Gästebuch

Für persönliche Kontaktaufnahme schicken Sie mir bitte eine E-Mail.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die IP Adresse wird aus Sicherheitsgründen für 7 Tage gespeichert. Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem ich ihn geprüft habe.
207 Einträge
Werner Kleint schrieb am 9. Juli 2012 um 08:15:
Hallo Herr Pahl als ich gestern Abend im Fernsehen den Bericht über Norderney sah und hinter Ihnen der Rettungsring der "Tokyo Express" zu sehen war, wurde mir klar, da ist ein ehemaliger Kollegen. Habe heute Ihre Website geöffnet. Als ich den Bericht der "Burgenstein" in die Großen Seen sah, wurden meine Erinnerungen an Chicago 1971 wahr. Ich war dort während der shipping season im calumet Harbour. Vielleicht sind wir uns da ja sogar über den Weg gelaufen. Es wäre toll, von Ihnen einmal hierzu etwas zu hören. Meine E-Mail-Adresse: werner.kleint@gmx.de Die Seite ist wie für mich gemacht. Toll. MFG aus Hamburg Werner Kleint
Emanuel Kuhl schrieb am 30. Mai 2012 um 15:12:
Hallo Herr Kapitän Pahl habe auf Ihrer Homepage einige Einträge gefunden die mich bzw meinen Vater von der Adele betreffen, das Bild von der Adele stammt von mir auch die Bilder von meinem Vater als Bootsmann und das Seefahrtsbuch betrifft mich da hat mein Vater mich 1952 auf die Adele mitgenommen. Später bin ich 10 Jahre auf etlichen Schiffen beim NDL als Matrose gefahren. Mit freudlichen Grüssen Emanuel kuhl Frage wo haben Sie die Informationen her ? ichbitte um eine Antwort In meiner HP gibt es weder Einträge noch Bilder von einem Schiff mit dem Namen "Adele" Gruß von der südlichen Nordsee Jochen Pahl
Ulrich Schindler schrieb am 15. April 2012 um 21:10:
Lieber Herr Pahl, da mein Seefahrtsbuch irgendwo und unauffindbar liegt, weiß ich dank Ihrer web-site, wann wir damals mit der Brandenstein ("Brandystone") Richtung "Bona" und "Valpo" ausgelaufen sind. Prima Erinnerungen werden da lebendig! Mögen sie uns erhalten bleiben! Sehr freundliche WKS-grüße Ulrich Schindler
Peter Caßens schrieb am 3. April 2012 um 17:01:
Habe zufällig voller Freude die MS Brandenstein hier in der Homepage wiedergesehen. Ich war 1969 als Messejunge für eine Reise auf dem Schiff. Es war der Südamerikatrip meine erste Reise. Es war überwältigend, es sind sehr gute Erinnerungen. Gruß Peter
Klaus Kommoss schrieb am 3. April 2012 um 04:56:
Ich bin als ganz junger Spucht einmal zur See gefahren; 1966 auf der MS Regenstein. Eine unvergessliche Episode voller Erlebnisse und tiefgreifender Eindruecke. Wenn sie Lust haben, hier ist ein blog post darueber: https://kommoss.wordpress.com/2011/09/09/klaus-the-seaman/ Klaus Kommoss, Pacific Northwest of USA
Ute Bähr schrieb am 11. März 2012 um 15:29:
Hallo Herr Pahl. ich habe soeben den Senioren Ratgeber gelesen und festgestellt, dass ihre Tochter Wiebke und mein Enkelson Jona in Kiel zusammen leben. Ich bin die Oma von Jona und sende ihnen und ihrer Familie die herzlichsten Grüsse aus dem Ruhrgebiet. Ute Bähr
Hans-Wilhelm Bauer schrieb am 22. Februar 2012 um 12:37:
Hallo Jochen Pahl, auf dem NDL Treffen versprach ich Dir Bilder von der Bärenstein auf Magellan Fahrt zu schicken. Habe leider nicht Deine email Adresse ! War als Assi vom 7.65-2.66 SAWK/Magellan und als 2.Ing. vom 3.72-7.72 auch auf SAWK/Magellan Fahrt. Habe im Anschluss die Verkaufsübergabe an die Italiener durchgeführt. MfG Hans-W.Bauer
Günter Thonfeld schrieb am 1. Februar 2012 um 00:19:
Hallo Jochen, kleiner Zusatz: Ich war von 1974 bis 1992 beim Seewetteramt tätig und habe nach meiner Erinnerung in der alten Wetterwarte auch mal deinen Vater getroffen. G. Thonfeld
Günter Thonfeld schrieb am 1. Februar 2012 um 00:13:
Hallo Jochen, es war sehr überraschend für mich, in einer Senioren-Zeitschrift etwas zu lesen über einen Norderneyer Schulkollegen. Auch Du bist nach meiner Erinnerung mal auf die Mittelschule Norderney gegangen. Ich lebe schon seit 1974 in Seevetal, nachdem ich meine Ausbildungsstelle (Stadtverwaltung Norderney) verlassen hatte. Hast Du nicht auch einmal Handball gespielt? Ich mache häufig in Norderney Urlaub. Es würde mich freuen , mal etwas von dir zu hören. Liebe Grüße von Günter Thonfeld
Axel Kretschmar schrieb am 22. Januar 2012 um 10:56:
Moin Herr Kapitän Pahl, zufällig auf Ihre Seite gestoßen. Zu meiner Person;ich habe (Jahrgang 1939) bis 1954 auf Norderney , bis 1948 im Storchennest, später bis 1954 in der Benekestraße gewohnt. Danach sind wir nach Ol gezogen. Mein Vater war Wolfgang Kretschmar, Staffelkapitän beim Seenotdienst der Luftwaffe auf N`ey. Meine Eltern waren zu dieser und in der Nachkriegszeit mit ihren Eltern freundschaftlich verbunden. An Sie kann ich mich erinnern als "kleiner Junge"! In den 60zigern und siebzigern hat meine Mutter noch öfters Sommerurlaub bei Ihrer Mutter gemacht. Freundliche Grüße Axel Kretschmar
Susanne schrieb am 17. Januar 2012 um 20:11:
Moin moin Kaptän Pahl, bin zufällig auf Ihrer Seite gelandet. Mein Bruder ist als Matrose auf er Bremer Westen gefahren. Das Schiff ist später gesunken. Einmal brachte er einen Steuermann mit nach Hause, ich war noch ein Kind. Auf den Spuren meines verstorbenen Bruders bin ich immer auf der Suche nach Erinnerungen an ihn. Alles Gute und Gottes Segen. viele Grüße Susanne
Haack Manfred schrieb am 15. Januar 2012 um 18:23:
Hi Captain, noch ein Buch, das man gelesen haben muß: Ordensbruder- Seemann-Drachenflieger, mein fast normales Leben. Auf Michael Krügers Columbus-Seiten unter: "In eigener Sache" wird schon ein wenig Reklame gemacht. Meine Seefahrtszeit 1958-1965 nimmt in der Biografie alleine 100 Seiten ein. Suche noch verzweifelt nach Fotos von Schiffen aus den 1960ern - aufgenommen bei "richtig Schlechtwetter" - für eine Power-Point Präsentation.Eigene Aufnahmen aus der Zeit: Auf einem Dampfer vergessen - nie mehr gesehen! Preise im Gegenzug Norderney hier in Bayern fest an. (Schwester war schon einige Male dort). Eigene HP in Arbeit; Winter im Nordatlantik war dagegen "Speelkrom"! Schweißgebadet grüßt aus dem Königreich Bayern Manfred
Rautenberg schrieb am 12. Januar 2012 um 12:22:
Ihre Annonce im SeniorenRatgeber: Habe eine Postkarte Norderney 1911, würde sie Ihnen gerne zukommen lassen. Bitte um Ihre Adresse mfg Frau Rautenberg
Gerhard Schön schrieb am 5. Januar 2012 um 10:15:
Sehr geehrter Herr Kapitän, ein herzliches Servus an Jochen! Soeben habe ich den SENIOREN RATGEBER gelesen und habe Deinen Beitrag nicht übersehen. Toll, sehr viel Arbeit. Sehr gut gemacht, das Gästebuch einfach prima. Ich bin Augsburger und trotzdem zur See gefahren. Na ja ein paar Grade weniger wie Du. Mit Piloten der Luftwaffe in Penzing, habe ich den BR Schein gemacht. Jahrzehnte lang bin ich, einmal im Jahr, mit der selben Crew und mit einem Segelschiff auf der ADRIA gekreuzt. Immer die Kimm und den Wetterbericht im Blick b.z.w. im Ohr. Beim Ankern nie wirklich geschlafen, jede Bewegung des Schiffes wahrgenommen. Nie etwas Bedrohliches geschehen, meine Mannschaft und ich haben meistens richtig gearbeitet. Alles Gute und Gesundheit wünscht Dir ein Bayer.
Konrad Völkel schrieb am 1. Januar 2012 um 22:56:
Als ehemaliger Seemann der DSR-Lines habe ich noch einige der von mir damals nach Hause geschickten PAQUEBOT Briefe. Würde sie gern scannen und mailen als Grundlage für eine Diskussion, Hätte da nämlich einige Fragen. Viele Grüße aus Zwickau Konrad Völkel DSR 1980 -1990
Atze schrieb am 22. Dezember 2011 um 08:33:
Hallo Kapitän Pahl, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein tolles 2012 wünscht Dir und deinen Besuchern dieser Seite aus der Lübecker Bucht Atze (moin, moin Ostholstein!) P.S. Vielen Dank für die Veröffentlichung meiner Webseite als Link auf deiner Startseite. Leider führt der Link nicht zu meiner Seite, da in der Quelldatei ein https:// zuviel ist.
Bodmer Michael schrieb am 29. November 2011 um 18:40:
Tolle Hompage .Ich war selbst vom 01.08.1977 bis 21.02.1978 auf der Ms Hattingen auch ZAWK.
Atze schrieb am 29. November 2011 um 15:19:
moin, moin Kap'tain, habe mit viel Spannung Deine Seite mit den Berichten gelesen. Bin selber beim NDL 1971 angefangen. Tolle Fotos sind auf der Seite zu sehen. Zwei davon haben es mir angetan: die Bar im Postraum des MS "Birkenstein". Bin 1974 / 75 mit ihr ZAWK gefahren und habe die Bar "bewirtschaftet". Auf meiner Webseite ist mehr darüber zu erfahren - kannst ja mal reinklicken. Wenn es Dir recht ist, würde ich auch einen Link zu Deiner Seite erstellen. Dann mal noch 'nen schönen Tach und moin, moin aus Ostholstein
Ole schrieb am 22. November 2011 um 16:09:
...da freu ich mich immer, wenn ich Fotos vom Seemannsleben sehe und hier gibt es ja reichlich! Bei der DSR gab es übrigens auch ein MS Havelland! Viele Grüße nach Norden!
Jochen schrieb am 14. November 2011 um 14:08:
Hallo Kpt. Jochen Nachdem ich mir Deine schöne Homepage angesehen habe, würde ich mich freuen ,wenn ich bei Deinen Empfehlungen mit auf geführt werde. Darf ich "Dich" denn auch auf meiner kleinen Hp. verlinken? Alles Gute an die schöne Nordsee wünscht Jochen aus HH
Wilfried Siebert schrieb am 30. Oktober 2011 um 17:39:
Hallo Kapitän Prahl, Durch Zufall habe ich Ihre Seite entdeckt, und schon kamen die Erinnerungen. Ich bin von Jan. 60 bis Nov. 61 als Junge und Messesteward sechs Reise auf der Burgenstein gefahren. Nachdem ich dann Ihre Stories gelesen habe , da war ich wieder voll drin in dieser Zeit. Es waren zwar nur eineinhalb Jahre Seefahrt, aber es hat mir für mein Leben viel gebracht. Ich hab da noch einige Namen vieleicht sagen Ihnen diese was. Es waren Schulkameraden, sie müssten jetzt um siebzig sein. Da waren zwei Brüder, Nautiker, Harriehausen, Werner wenn ich mich nicht täusche, mein Alter,. Sein Bruder, war etwas älter aber dessen Namen weiss ich nicht mehr. Karl Steinke war Steward. Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören. Beste Grüße Wilfried Siebert
Kreuzworträtsel Felix schrieb am 25. Oktober 2011 um 13:51:
Die Geschichten sind sooo toll! Großes Lob dafür. Könnte hier Stunden auf der Seite verbringen 🙂 Liebe Grüße, Felix
Kpt. Karlheinz Timmel schrieb am 22. Oktober 2011 um 13:03:
Moin,moin Herr Kapitän Pahl, tolle Page mit interessanten Beiträgen ! Da ich ähnlichen Lebenslauf habe ( DSR ) macht mir das lesen doppelt Freude. Als Briefmarkensammler bin ich über das Thema Paquebot auf Sie gestoßen; wir haben dieses Postversandverfahren auf DSR-Schiffen bis zur Wende gern ( Devisen schonend ) genutzt. Beste Grüße aus Sachsen- alles Gute Kpt. K.Timel aus Grimma
Jochen schrieb am 10. Oktober 2011 um 14:43:
Liebe Frau Pichocki, herzlichen Dank für Ihre nette Anfrage. Auf postalischen Weg können Sie den AK - Kalender 2012 bei dem Buchgeschäft Lübben ( Tel.: 04932-927377 /post@buecherluebben.de) in Norderney erhalten. Herzliche Grüße von der südlichen Nordsee J. Pahl
Sabine Pichocki schrieb am 10. Oktober 2011 um 14:16:
Lieber Herr Pahl! Da meine Oma eine begeisterte Besucherin Ihrer schönen Insel ist, würde ich ihr gerne zum Gerburtstag den Postkarten-Kalender 2012 schenken. Besteht die Möglichkeit, diesen auch auf postalischen Wege von Ihnen zu erhalten? Würde mich sehr freuen! Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet Sabine Pichocki
Günter Pyrek schrieb am 13. September 2011 um 17:53:
Viele Grüße aus Bremen! Die Worte "möge Er mal" sind mir noch in guter Erinnerung! 1.Reise MS Regenstein 1960 ab HH-Australien. mfG Günter Pyrek
Klaus Kommoss schrieb am 12. September 2011 um 03:51:
Nur ein freundlicher Gruß an jemanden, der offensichtlich auch mal auf der Regenstein gefahren ist. Lang ist es her, und ein gutes Stück Leben derweilen abgelaufen... Habe viel ihrer Geschichten mit warmem Interesse gelesen. Die Seefahrt war für mich nur eine kurze Episode, aber ich denke sehr gerne daran zurück. https://kommoss.wordpress.com/2011/09/09/klaus-the-seaman/
Ulrich Bösing schrieb am 15. August 2011 um 13:32:
Moin, Jochen! Bis Sonntag, wir bringen auch relativ gutes Wetter mit..... Ich freue mich, Ulli
hermann brauckmann schrieb am 14. August 2011 um 16:34:
hallo jochen haben DICH im fernsehen gesehen. SUPER : FLIEGE morgen den 15.8 für 3 wochen nach china. wir kommen aber im herbst wieder für eine woche in euer schönes haus liebe grüsse hannelore u, hermann brauckmann
Jürgen Coprian schrieb am 28. Juli 2011 um 21:28:
Hallo Kaptain,wir haben ja in den ersten Jahren zumindest eine sehr ähnliche Entwicklung bei der Seefahrt erlebt. Mein erster Dampfer anno 61 war die FRANKFURT bei "Gottes eigener Reederei". Sieh mal in meine website rein. Eines meiner fünf Bücher handelt über diese erste Fahrtzeit. War auch in Leer zur Schule in der Bergmannstr. Aber andere Laufbahn. Melde Dich mal zum Gedankenaustausch. 73, Jürgen